Unsere Schülervertretung
Rahwar Tekie - Jessy Gundert - Milad Mohammadi
Unsere Schulband spielte zum Abschied für Frau Dreyer "Stand by me"
Unsere Tablet-Klassen nehmen ihren Betrieb auf
Unsere Tablet-Klassen nehmen ihren Betrieb auf
SV mit Verbindungslehrern
Unsere SV mit den Verbindungslehrern Frau Schwinn, Frau Jung, Herrn Costea und Herrn Diesing
Repaircafe
Reparieren bei Kaffee und Kuchen

Kontakt  

BBS Kusel
Auf dem Roßberg
66869 Kusel
Telefon: 06381/9242-0
Telefax: 06381/9242-30
E-Mail: info@bbs-kusel.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr 07:15 - 15:00 Uhr
   

sonstige Projekte  

   

Suche  

   

Exkursion des Leistungskurses Deutsch zum UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Am Montag,  dem 02.02.2015, machten sich 16 Schüler des Wirtschaftsgymnasiums der BBS Kusel  zusammen mit ihrem Kursleiter Herrn Baab auf den Weg ins Saarland, um ein bedeutendes Kulturdenkmal zu besuchen, die Völklinger Hütte.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine Hüttenanlage aus der Blütezeit der Eisenindustrie. Neben den gewaltigen Anlagen bietet die Hütte auch wechselnde Ausstellungen von internationalem Rang. Wir waren wegen der Ausstellung „Menschen.Götter.Pharaonen“ gekommen, die eine Leihgabe des ägyptischen Museums Egizio in Turin ist.  Es gab 250 hochkarätige Ausstellungsstücke zu sehen: 3000-jährige Statuen, Hieroglyphen auf Papyrus und die Mumien zweier Schwestern, Renpet-Nofret und Tapeni. Sie lebten zur Zeit der 25. Dynastie (712-655 v. Chr.) am Nil. Ihre reich verzierten Sarkophage lassen Rückschlüsse auf das Leben in Ägypten ziehen. Sie gelten als „Stars“ der Ausstellung und zogen einen auch wirklich in ihren Bann.

Nach der Ägyptenausstellung besuchten wir noch das UNESCO-Besucherzentrum in der Sinteranlage der Völklinger Hütte.

Bis auf die Temperaturen waren die Schüler mit dieser Tagesexkursion sehr zufrieden.

HINTERGRUND

Das Turiner Museo Egizio beherbergt eine der ältesten und bedeutendsten ägyptologischen Sammlungen der Welt. Über 32 000 Exponate sind in ihrem Besitz. Die Bestände gründen auf Ankäufen des Königs Karl Felix von Sardinien- Piemont, der 1824 über 5000 altägyptische Kunstwerke, Statuen und Papyri erwarb.

 

   

Projekttage 2014

   

Projekttage 2016

   
© Berufsbildende Schule Kusel