Kontakt  

BBS Kusel
Auf dem Roßberg
66869 Kusel
Telefon: 06381/9242-0
Telefax: 06381/9242-30
E-Mail: info@bbs-kusel.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr 07:15 - 15:00 Uhr
   

sonstige Projekte  

   

Suche  

   

Duale Berufsoberschule / Fachhochschulreifeunterricht

Eine Möglichkeit zur Höherqualifizierung für Schüler/innen mit qualifiziertem Sekundarabschluss I

 

Die duale Berufsoberschule wird in Teilzeitform geführt und dauert höchstens zwei Jahre.

Sie führt berufsbegleitend zur Fachhochschulreife.

 

Der Fachhochschulreifeunterricht wird in Teilzeitform geführt und erstreckt sich höchstens über die Dauer des besuchten Ausbildungsgangs.

Er führt ausbildungsbegleitend zur Fachhochschulreife.

Ziel / Abschluss:

Die Duale Berufsoberschule und der Fachhochschulreifeunterricht führen zur Fachhochschulreife.

 

Es besteht die Möglichkeit an der Fachhochschule ein Studium aufzunehmen.

 

Im Anschluss an die Duale BOS besuchen Sie die Berufsoberschule II und erlangen die fachgebundene Hochschulreife bzw. mit der zweiten Fremdsprache die allgemeine Hochschulreife.

Lernbausteine (Unterrichtsfächer):

Der Unterricht umfasst folgende Lernbausteine

 

Deutsch/Kommunikation mit 3 Unterrichtsstunden/ Woche

 

Fremdsprache (Englisch) mit 4 Unterrichtsstunden/ Woche

 

Mathematik mit 4 Unterrichtsstunden/ Woche

 

Naturwissenschaften mit 2 Unterrichtsstunden/ Woche

 

Sozialkunde mit 2 Unterrichtsstunden/ Woche

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Duale Berufsoberschule ist

 

der qualifizierte Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss) und

  eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung - auch in einem Gesundheitsfachberuf - oder
 

eine Ausbildung in einem Beamtenverhältnis des mittleren Dienstes oder

 

der Abschluss der höheren Berufsfachschule oder

 

der Abschluss einer mindestens zweijährigen Fachschule.

Voraussetzung für die Aufnahme zum Fachhochschulreifeunterricht ist

 

der qualifizierte Sekundarabschluss I (mittlerer Schulabschluss) und

 

der Beginn einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung - auch in einem Gesundheitsfachberuf - oder

 

der Besuch einer dreijährigen Berufsfachschule in Rheinland-Pfalz

 oder

 

der Besuch einer höheren Berufsfachschule in Rheinland-Pfalz oder

 

der Besuch einer Fachschule in Rheinland-Pfalz.

Lernbausteine, die in anderen Schulformen (Berufsschule, höhere Berufsfachschule) bereits abgeschlossen wurden, können in der dualen Berufsoberschule angerechnet werden und zu einer Verkürzung des Besuchs der dualen Berufsoberschule führen. Hierzu müssen die Lernbausteine

 

auf dem qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss) aufbauen und

 

erfolgreich abgeschlossen und

 

in einem Qualifizierungspass dokumentiert sein.

Abschlussprüfung

Die Duale Berufsoberschule und der Fachhochschulreifeunterricht schließen mit einer Abschlussprüfung ab.

 

Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgt in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch und Mathematik.

 

Die mündliche Prüfung kann sich auch auf andere Fächer erstrecken oder vollständig entfallen.

 

Download Flyer

   

Projekttage 2014

   

Projekttage 2016

   
© Berufsbildende Schule Kusel