Kontakt  

BBS Kusel
Auf dem Roßberg
66869 Kusel
Telefon: 06381/9242-0
Telefax: 06381/9242-30
E-Mail: info@bbs-kusel.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr 07:15 - 15:00 Uhr
   

sonstige Projekte  

   

Suche  

   

 

 


Wochenblatt Kusel Nr. 135 vom Donnerstag, 30. August 2018

 

 

BBS Kusel Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

OStR'in Janine Cloos

OStR'in Katja Dieterich-Wagner


Medienscouts

Du bist in sozialen Netzwerken unterwegs, interessierst Dich für die wilde weite Welt?

Dann werde Medienscout+ !

    Bei Interesse schreib' uns:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


REPAIR CAFÉ KUSEL

Kaffeemaschine kaputt, Bügeleisen defekt, das Gartentor müsste auch endlich geschweißt werden und jetzt auch noch ein Riss in der Lieblingsjeans?!

 Dann nichts wie auf zur BBS Kusel!

 Am Donnerstag, den 13.09.2018, öffnet die BBS Kusel erneut ihre Türen und lädt zum REPAIR CAFÉ KUSEL ein.

Von 09:00 – 13:00 Uhr (Reparaturannahme bis 11:30 Uhr) stehen Experten in den Bereichen Elektro, Holz, Metall und Textil für Sie bereit, um gemeinsam mit Ihnen Ihre mitgebrachten Alltagsgegenstände zu reparieren. Vom Schweißen, Schreinern, Löten und Leimen bis hin zum Nähen sind wir für Sie da! Zur Reparatur können Sie z. B. alle elektronischen und mechanischen Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik als auch Textilien, Fahrräder, Spielzeug etc. mitbringen.

In gemütlicher Atmosphäre - bei Kaffee und Kuchen - wird gemeinsam repariert und Wissen geteilt.

Weitere Auskünfte und Informationen erteilt Frank Schuck Tel.: 06381 – 9242-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  Wir freuen uns auf Sie!

  Ihr Team REPAIR CAFÉ KUSEL


Die Berufsschultage 2018/2019

...finden Sie unter Bildungsangebote -> Berufsschule


Wir heißen unsere neuen Auszubildenden herzlich willkommen!


Der erste Schultag im Schuljahr 2018/2019 für Ihre neuen Auszubildenden findet am Montag, den 06. August 2018 statt. Der Unterricht beginnt um 7.50Uhr.

Die Bücherlisten erhalten Sie über das Sekretariat.


Sport als Leistungskurs: Ab nächstem Schuljahr in unserem Wirtschaftsgymnasium wählbar!

Ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 sind wir eine von nur sechs Modellschulen des Landes Rheinland-Pfalz, die nun auch Sport als Leistungsfach im Beruflichen Gymnasium anbietet.Dadurch kann die allgemeine Hochschulreifeprüfung (Abitur, das zum Studium aller Studiengänge an allen Hochschulen des Landes berechtigt) bei uns zusätzlich im Fach Sport abgelegt werden. Darüber hinaus ergänzt der Sport Leistungskurs unsere vielfältigen Wahlmöglichkeiten: Neben unseren traditionellen Schwerpunkten BWL / Rechnungswesen und VWL haben wir seit einiger Zeit auch unser Sprachenangebot um das Fach Spanisch erweitert und bieten im mathematisch-technischen Bereich Informatik als Leistungskurs an.Damit reagieren wir auf das gestiegene Interesse an Ausbildungen und Studiengängen im wirtschaftlich-technischen und sprachlichen Bereich sowie ganz aktuell in Sport und Gesundheit. Die neue Kombinationsmöglichkeit Sport mit Wirtschaft schafft eine Verzahnung von Sporttheorie mit Themen aus BWL und VWL, die euch optimal auf die innovativen Studien- sowie Ausbildungsgänge, wie Sportökonomie oder Sport- und Fitnesskaufmann/-frau, vorbereitet.

 

Anmeldungen für den Bildungsgang sind ab dem 01.02.2018 möglich. Informiert euch in unserem Sekretariat. Wir freuen uns auf euch!

 

 


 

Quelle: Wochenblatt Ausgabe 29.11.2017

 


Schüler der BBS Kusel erhalten Sprachenzertifikate

 

In feierlicher Runde haben sechzehn Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Kusel Sprachenzertifikate des „telc“-Instituts auf dem Roßberg in Empfang genommen. Absolviert hatten sie die Sprachprüfung für Deutsch als Zweitsprache auf dem Niveau B1 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens” am Ende des Schuljahres 2016/17, welches als Voraussetzung für einen Ausbildungsplatz in Deutschland gilt. Damit ist ein B1-Diplom zugleich der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration von Geflüchteten und anderen Zuwanderern in die deutsche Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Berufsbildende Schule Kusel, an der zurzeit 110 Schülerinnen und Schüler mit Fluchtgeschichte unterrichtet werden, frühzeitig nicht nur um eine intensive Sprachförderung der neu Hinzugekommenen bemüht, sondern auch den Erwerb eines offiziell anerkannten B1-Zertifikats in Deutsch als Zweitsprache wollte die BBS Kusel den jungen Menschen von Anfang an ermöglichen.

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Kreisverwaltung Kusel und eine Kooperation mit der Kreisvolkshochschule vor Ort, deren Geschäftsleiterin Alexandra Matern telc-Prüfungen  koordiniert, konnten die ersten Sprachprüfungen im Juni 2017 an der Schule durchgeführt werden.

Bei der feierlichen Zeremonie zur Übergabe der Zeugnisse durch Frau Matern gratulierte zunächst Schulleiter Michael Riefer den Deutschlernern und ihren Lehrerinnen, Anna Mensch und Ruth Baier-Unterstab, zu ihrem besonderen Erfolg. Frau Mensch und Frau Baier-Unterstab hatten die Schüler auf die Prüfung vorbereitet und durchgeführt, in der insbesondere Asya Ayvazyan und Milad Mohammadi eine hervorragende Leistung erzielten. 

Anschließend beglückwünschte auch der Leiter der Abteilung Jugend und Soziales der Kreisverwaltung Kusel, Marc Wolf, die Schüler zu ihrem Diplom und betonte die Bedeutung des Spracherwerbs für die Integration.

Für die Schülerinnen und Schüler, die größtenteils im Förderunterricht am Nachmittag auf die Prüfung vorbereitet wurden, hat sich die Anstrengung gelohnt: Die meisten haben mittlerweile nicht nur das B1-Diplom und einen Hauptschulabschluss in der Tasche, sondern auch einen Ausbildungsplatz gefunden oder besuchen eine weiterführende Schulklasse.

 

   

Projekttage 2014

   

Projekttage 2016

   
© Berufsbildende Schule Kusel